Zwölf Meter hohe Installation zeigt „Dein Schützenfest in allen Farben“

Das größte traditionelle Schützenfest muss zum zweiten Mal in Folge ausfallen – und dennoch können die Neusserinnen und Neusser in diesem August Festatmosphäre schnuppern: Eine zwölf Meter hohe Installation zwischen Freithof und Markt zeigt eine Vielzahl farbenfroher, fantasievoller Impressionen vom Fest, gezaubert von Kindern im Rahmen des Malwettbewerbs, den der Neusser Bürger-Schützen-Verein im Juli ausgerufen hatte. 

„Unsere Stadt vor inneren und äußeren Gefahren schützen: dieser Tradition fühlen sich die Neusser Schützen seit jeher verpflichtet“, erläutert Martin Flecken, Präsident des Neusser Bürger-Schützen e.V. „Die Corona-Pandemie ist eine solche Gefahr – und diese lässt sich am besten bekämpfen, wenn sich möglichst viele Menschen impfen lassen.“ Die Schützen wollen ihre besondere Rolle und ihre vielen Verbindungen in der Gesellschaft nutzen, um die Impfbereitschaft zu steigern: „Im Frühsommer war der Andrang auf die Vakzine groß, doch nun zeigt sich, dass ein breiter Impfschutz der Bevölkerung kein Selbstläufer ist. Mit unserer Impfkampagne wollen wir der verbreiteten Impfmüdigkeit etwas entgegensetzen, damit Neuss bald wieder so aufblühen kann wie vor der Pandemie.“ 

Dank der Unterstützung vieler Akteure konnte das Projekt in die Tat umgesetzt werden: die Stadt Neuss und die Stadtwerke Neuss sowie die Sparkasse Neuss und eine Vielzahl von Unternehmen aus der Privatwirtschaft sehen die hohe Relevanz der Aktion und beteiligen sich gerne. Alle Teilnehmer steuern auch eigene Motive und Botschaften bei. 

Auch der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer betont: „Ich halte es für meine Bürgerpflicht, mich impfen zu lassen. Zum Schutz von Älteren und gefährdeten Menschen sollte jede und jeder Einzelne sich auch so in unsere Stadtgesellschaft einbringen. Dann können wir auch im nächsten Jahr wieder auf der Rathausuhr lesen ‚Gaudete‘ – freut Euch! – und wir gemeinsam unser geliebtes Stadtfest feiern!“ 

Die jungen Siegerinnen und Sieger des Malwettbewerbs freuten sich sichtlich über ihre Gewinne. Vertreter der Neusser Bürger-Schützen, der Stadt Neuss, der Stadtwerke Neuss und der Sparkasse Neuss überreichten sie ihnen persönlich.

Was das gemeinschaftliche Leben in Neuss ausmacht und den Bürgerinnen und Bürgern bedeutet, zeigen die kunterbunten Bilder auf dem Kubus. Über 200 Kinder waren dem Aufruf der Neusser Bürger-Schützen gefolgt, „Dein Schützenfest in allen Farben“ zu malen. Die Ergebnisse sind beeindruckend kreativ und rufen sofort schönste Erinnerungen an das Schützenfest vor Augen. In vier Altersgruppen zwischen drei und 16 Jahren wurden jeweils die ersten drei Plätze gekürt, auf die sich Geldgewinne von zusammen 2.400 Euro verteilen. Die Sieger erhielten ihren Gewinn mit Urkunde persönlich während der feierlichen Enthüllung des Kubus.  

Zudem haben die Stadtwerke Neuss und die Sparkasse Neuss eigene Sonderpreise für Teilnehmer aus allen Altersgruppen ausgegeben – die Preisträger können sich über Gutscheine für die Neusser Bäder und Sparguthaben freuen. Auch ihre Bilder schmücken den Kubus. 

„Insbesondere Familien mit Kindern haben unter der Pandemie sehr gelitten“, so Martin Flecken. „In diesem Jahr haben die Kinder dann zum zweiten Mal das Schützenfest verpasst – der Malwettbewerb sorgt für einen Lichtblick und zeigt, wie wichtig den Neussern ihr Schützenfest ist. Nun gilt es, das Leben zurück in die Stadt zu holen: Nur wenn sich viele Menschen impfen lassen, können unsere Familien und Kinder wieder das erleben, was auf den Kunstwerken so schön dargestellt wird.“ 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Bild:

  • Pressebild_Neusser Schützen_06-08-2021_01: Neusser Bürger-Schützen-Verein
  • Pressebild_Neusser Schützen_06-08-2021_02: Neusser Bürger-Schützen-Verein