Hansepreis: Hanse-Gesellschaft zeichnet RheinLand Versicherungsgruppe aus

Der inzwischen etablierte Hansepreis der Hanse-Gesellschaft Neuss wurde für das Jahr 2020 an die RheinLand Versicherungsgruppe verliehen. Zum fünften Mal verliehen, konnte der Preis aufgrund der Pandemie erst im Sommer 2021 und in kleiner Runde überreicht werden. 

Bürgermeister Reiner Breuer begrüßte den Vorstand der Hanse-Gesellschaft und die Vertreter der Preisträgerin im Neusser Ratssaal. Lutz Bittermann, Vorstand der RheinLand Versicherungsgruppe, nahm dankend den Hansepreis von Rainer Schäfer, Vorsitzender der Hanse-Gesellschaft Neuss, entgegen. Erster Gratulant war traditionell der Bürgermeister der Stadt Neuss, Reiner Breuer. 

Die RheinLand blickt auf eine 140-jährige Firmengeschichte zurück. Ihre Firmenkultur, das Engagement für Soziales, Kultur und Sport, sowie die Mitarbeiter und Innovationsförderung prädestinierte sie zum Preisträger. Bürgermeister Reiner Breuer lobte das ernsthafte Engagement für Nachhaltigkeit. Er und Lutz Bittermann pflanzten die ersten der 9000 Bäume für Neuss im Westpark. Lutz Bittermann, seit 2006 dem Unternehmen zugehörig, gehört dem Vorstand an. Er betonte die Verbundenheit zur Stadt Neuss und sprach von weiter anhaltendem Engagement für die Hansestadt. Auch einem Beitrag zum Internationalen Hanse-Tag (26. Mai bis 29. Mai 2022) kann er sich sehr gut vorstellen.